Zahl des Monats

18 000

huile de palme et palmiste

Im 2021 bezog die Schweiz 18 000 Tonnen Palm- und Palmkernöl – halb so viel wie noch im Spitzenjahr 2013. Die Elfenbeinküste, die Salomoninseln und Malaysia vereinten als Hauptlieferanten 88 % der Lieferungen auf sich. (01.06.2022)

2,1

912.5-04 ZDM-202205-Bild mit Zahl Teaser_DE, FR, IT

Die Schweiz importierte im Jahr 2021 Waren für 2,1 Milliarden Franken aus Indien. Wertmässig handelte es sich dabei um 42 % chemisch-pharmazeutische Produkte. Indien ist unser 23. wichtigster Lieferant. (01.05.2022)

4,4

912.5-04 ZDM-202204-Bild mit Zahl Teaser_fr_de_it

Im Jahr 2021 importierte die Schweiz 4,4 Mio. Tonnen Güter per Schiff, was 9 % der Gesamteinfuhren entspricht. Mehr als die Hälfte davon entfiel auf raffinierte Erdölprodukte. 95 % der Importe gelangten über die Rheinhäfen ins Land. (01.04.2022)

143 887

Rhabarber

Es ist wieder Zeit für einen feinen Rhabarberkuchen. Im Jahr 2021 importierte die Schweiz 143 887 kg Rhabarber. Dies entspricht einer Abnahme von 15 % gegenüber dem Vorjahr. 86 % der Importe stammten aus den Niederlanden. (01.03.2022)

278 931

skier

Die Einfuhren von Skiern gleiten abwärts. 2021 importierte die Schweiz 278 931 Paar Ski (alpin + nordisch), 42 % weniger als 2001. Österreich blieb mit einem Drittel der Gesamtmenge Lieferant Nr. 1 und liess seine Konkurrenten weit hinter sich. (01.02.2022)

17

calender

Im Jahr 2020 führte die Schweiz Kalender im Wert von 17 Millionen Franken ein. Seit 2007 zeigen die Importe eine rückläufige Tendenz; damals betrugen diese noch 32 Millionen Franken. (01.01.2022)

https://www.bazg.admin.ch/content/bazg/de/home/themen/schweizerische-aussenhandelsstatistik/publikationen/zahl-des-monats.html