Einfuhr von Fahrzeugen ukrainischer Flüchtlinge

Hier finden Sie Informationen zur Einfuhr und Versicherung von ausländischen Fahrzeugen.

Benutzung unverzollter Fahrzeuge in der Schweiz (Zollveranlagung)

Personen mit Wohnsitz in der Ukraine, die den Schutzstatus S erhalten haben, dürfen ihre ukrainischen Fahrzeuge bis auf Weiteres unverzollt bzw. formlos für private Zwecke in der Schweiz benutzen. Das heisst, es ist weder ein Zolldokument erforderlich noch sind Einfuhrabgaben zu bezahlen.

Weitere Informationen finden Sie unter: Einfuhr in die Schweiz (admin.ch) sowie FAQ Fahrzeuge.

Versicherung der Fahrzeuge

Ukrainische Motorfahrzeuge benötigen grundsätzlich eine in der Schweiz gültige Internationale Versicherungskarte (ehemals Grüne Karte), um in die Schweiz einreisen zu können. Eine Grenzversicherung, die in einem EWR-Staat abgeschlossen wurde, ist in der Schweiz ebenfalls gültig.

Ausnahmsweise und vorübergehend, kann der Versicherungsnachweis auch auf einem elektronischen Gerät in Form eines PDF vorgewiesen werden.

Liegt keine gültige Internationale Versicherungskarte vor,

  • können die ukrainischen Fahrer eine neue «Grüne Karte» bei ihrer ukrainischen Versicherung besorgen, oder
  • bei einer unserer Dienststellen eine Grenzversicherung abschliessen
https://www.bazg.admin.ch/content/bazg/de/home/teaser-startseite/brennpunkt-teaser/zollinformationen-zur-ukraine/einfuhr-von-fahrzeugen-ukrainischer-flchtlinge.html