EETS-Nutzer

Der EETS ist seit 2020 in der Schweiz verfügbar. Er vereinfacht die Entrichtung der LSVA für im Ausland immatrikulierte Fahrzeuge.

Ziel des Europäischen Elektronischen Mautdienstes (Englisch: European Electronic Toll Service, EETS) ist es, den EETS-Nutzern mit einem Vertrag bei einem EETS-Anbieter (Englisch: EETS-Provider), einem Bordgerät (Englisch: On-Board-Unit) und einer Rechnung die Bezahlung der Maut für die Nutzung des mautpflichtigen europäischen Strassennetzes in den Mitgliedstaaten der Europäischen Union (EU) zu erleichtern.

Ausländische Transporteure, die den EETS in der Schweiz nutzen wollen, müssen einen Vertrag mit einem vom BAZG zugelassenen EETS-Anbieter abschliessen. Die zugelassenen EETS-Anbieter sind die folgenden:  

Weitere EETS-Anbieter befinden sich zurzeit noch im Zulassungsverfahren.

https://www.bazg.admin.ch/content/bazg/de/home/information-firmen/transport--reisedokument--strassenabgaben/schwerverkehrsabgaben--lsva-und-psva-/lsva---allgemeines---tarife/eets-nutzer.html