Digitaltag Schweiz 2019: Gut unterwegs mit den digitalen Diensten der öffentlichen Verwaltung

Bern, 30.08.2019 - E-Government Schweiz, die Eidgenössische Zollverwaltung, das Bundesamt für Landestopografie swisstopo und eOperations Schweiz stellen am Digitaltag Schweiz vom 3. September 2019 in Zürich digitale Behördendienste vor. Der Winterthurer Stadtpräsident, Michael Künzle, Mitglied des Steuerungsausschusses E-Government Schweiz, wird am gemeinsamen Informationsstand Fragen der Besucherinnen und Besucher beantworten.

Die vier Partnerorganisationen treten am Hauptbahnhof in Zürich unter dem Motto «Gut unterwegs mit den digitalen Diensten der Verwaltung» auf. An ihrem Informationsstand erfahren Besucherinnen und Besucher spielerisch, wie sie Behördengeschäfte online erledigen können: zum Beispiel, welches Kartenmaterial sie für ihre nächste Wanderung elektronisch abrufen, wie sie einen Umzug vom Sofa aus melden oder im Ausland gekaufte Waren einfach auf dem Smartphone verzollen können.

Über Mittag gibt der Stadtpräsident von Winterthur, Michael Künzle, Mitglied des Steuerungsausschusses E-Government Schweiz, Auskunft über Ziele und Meilensteine im Schweizer E-Government. Auch zum Thema E-Voting stehen Fachleute von Bund und Kantonen den Besucherinnen und Besuchern für Fragen zur Verfügung.


Adresse für Rückfragen

Gisela Kipfer
Kommunikationsverantwortliche ISB
+41 (0)58 465 04 64
gisela.kipfer@isb.admin.ch



Herausgeber

Informatiksteuerungsorgan des Bundes (ab 01.01.2021 Digitale Transformation und IKT-Lenkung)
http://www.isb.admin.ch

swisstopo – Bundesamt für Landestopografie
http://www.swisstopo.admin.ch

Bundesamt für Zoll und Grenzsicherheit
https://www.bazg.admin.ch

Kontakt

Der Mediendienst beantwortet die Fragen von Journalisten.

Sie sind kein Journalist? Wenden Sie sich doch bitte mit Ihren Fragen an die Auskunftszentrale Zoll.

Tel.
+41 58 467 15 15

Bei Fragen zum Zoll, verwenden Sie das Kontaktformular

Kontaktinformationen drucken

https://www.bazg.admin.ch/content/bazg/de/home/aktuell/medieninformationen/medienmitteilungen.msg-id-76219.html